Mitgliederversammlung Mai 2016 - Feuerwehr Büsum

Suche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Mitgliederversammlung Mai 2016

Über uns
Mitgliederversammlung bei der Freiwilligen Feuerwehr Büsum
 
Am Montagabend den 09. Mai fand die Halbjahres-Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Büsum, im Vereinslokal „Zur Erholung“ statt. Hierbei wurden Jens Peters und Tewes Stäcker für 40-jährige aktive Dienstzeit, mit dem Schleswig-Holsteinischen Brandschutz-Ehrenzeichen in Gold am Bande geehrt. Britta Sasawiczny bekam die Urkunde zur abgeschlossenen Truppmannausbildung Teil II überreicht. Neu in die Wehr wurde Lars Landau und Wolfgang Jacobs aufgenommen. 
Nach dem Verlesen der Letzten Niederschrift von Schriftführer Wolfgang Ulferts, Folgte der Bericht von Wehrführer Andreas Genthe zu den bisherigen 36 Einsätze in diesem Jahr. Schon zu 16 Bränden und 16 Technischen Hilfeleistungen wurde man 2016 schon gerufen. Besonders zu nennen sei das hierunter fünf Feuer mit Menschenleben in Gefahr waren. Im Februar wurden bei einem Kellerbrand in der Bahnhofstraße alleine fünf Personen gerettet, zwei davon über die Drehleiter. Genthe berichtete das auch in diesem Jahr wieder einige neu und Ersatzbeschaffungen durch die Gemeinde getätigt werden. Neben nötiger Einsatzschutzkleidung und sechs Atemschutzgeräte, wird in diesem Jahr nun die Umstellung auf Digitalfunk kommen und auch die Funkzentrale im Gerätehaus modernisiert. Ein Notstromgenerator für die Versorgung des Feuerwehrhauses im Schwarzfall ist auch in der Beschaffung. So könnten die Räume der Feuerwehr z.B. im Notfall zur Versorgung der Bevölkerung dienen und warm gehalten werden. Für die Rettungstragenhalterung an der Drehleiter wird eine Zusatzhalterung beschafft, so das neben einer normalen Trage auch die schon vorhandene Schleifkorbtrage direkt an dem Drehleiterkorb befestigt werden kann, das stellt einen Einsatztaktischen Zugewinn bei der Menschenrettung da. 
Der bisherige Sicherheitsbeauftragte Patrick Fitschen übergab sein Amt an den auf der Versammlung neu ernannten Nachfolger Nils Albrecht, der nun voran ein Auge auf die Sicherheit im Dienst und Einsatzgeschehen wirft. Die Mitgliederzahl der Aktivenabteilung ist besorgniserregend und hat einen Tiefstand von 42 Mitgliedern erreicht. Jeder freiwillige Helfer wird gebraucht und man hofft die Reihen bald wieder auffüllen zu können. Die Einführung der Feuerwehrkarte ist bereits vollzogen. Jedes Aktive Mitglied in einer Feuerwehr im Amt Büsum-Wesselburen kann sich diese beim KTS in Büsum abholen und erhält z.B. freien Eintritt in Schwimmbädern oder Vergünstigungen bei teilnehmenden Firmen. 
Negative Stimmen gab es unter Punkt verschiedenes zu der neu entstandenen Parkplatzsituation direkt am Feuerwehrgerätehaus. Der hier bisher von den Freiwilligen Feuerwehrleuten genutzte und ausgewiesene alte Bushaltestreifen am ehemaligen ZOB, wurde von der Gemeindeverwaltung fast zur hälfte in einen Öffentlichen Parkplatz umgeändert. Nun stehen den Einsatzkräften nun nur noch ca. 16 Parkplätze zur Verfügung. Laut Vorschrift müssten in Büsum mindestens 47 Parkplätze für Privat PKW der Feuerwehrmitglieder zur Verfügung stehen. Das ergibt sich aus der Anzahl an Sitzplätzen in den Feuerwehrautos. Zur Zeit Herrscht im Alarmfall um das Gerätehaus das reinste Chaos so Genthe. Einige Mitglieder äußerten sich auch sehr enttäuscht über die derzeitige Situation. An den Marktagen oder Sesong war es immer schon brisant zum Gerätehaus zu fahren und von dort aus mit den großen Einsatzfahrzeugen über den Wochenmarkt los zu Fahren wo viel Trubel herrscht. Jetzt kommt auch noch das Problem dazu, wo parke ich überhaupt ohne mich und andere zu gefährden. Dies birgt große Gefahren und kostet wertvolle Zeit. Mit dem Bürgermeister soll es schon einen Ortstermin geben so Wehrführer Andreas Genthe, er fand es auch schade das über diese Änderung in Vorwege seitens der Gemeinde kein Gespräch oder Ankündigung stattgefunden hat. Zum Thema Kameradschaftsabend wurde beschlossen das er nur noch alle zwei Jahre stattfinden soll. (Bericht/Fotos: Jens Albrecht)
 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü