Jahreshauptversammlung 2017 - Feuerwehr Büsum

Suche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Jahreshauptversammlung 2017

Über uns
 
Jahreshauptversammlung 2017
 
Am 21.01.2017 fand die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Büsum in der Gaststätte zur Erholung statt. Nach der Begrüßung durch Wehrführer Andreas Genthe, wurde den im vergangenem Jahr verstorbenen Kameraden gedacht.

Im Jahresbericht für 2016 schilderte Genthe den Anwesenden Mitgliedern und Gästen, wie sehr Aktiv die Wehr des Nordseeheilbades gewesen war. Alleine die Geleistete Einsätze im letztem Jahr von insgesamt 122, darunter 35 Brände und 87 Hilfeleistungen, sprachen für sich und er führte einzelne Szenarien noch einmal vor Augen. Dazu kommen Dienstabende, Lehrgänge, Brandsicherheitswachen und Teilname an Veranstaltungen, im Ort, auf Amtsebene oder Kreisebene.
 

Sehr erfreulich ist die Entwicklung der Mitglieder in der Einsatzabteilung. So musste man zwar wieder drei Austritte wegen Umzug verkraften, aber man konnte elf neue Mitglieder dazu Gewinnen. Drei hiervon aus der eigenen Jugendwehr. Somit kommt man in der Aktiven Abteilung nun auf neunundvierzig Mitglieder davon drei Frauen, plus noch mal fünf Tagesverfügbare Kameraden aus anderen Wehren. Auch das Durchschnittsalter ist von 42 auf 39 Jahre gesunken. Das ist gut sagte Genthe, aber noch nicht gut genug. Bis zur Sollstärke, die eine Gemeinde wie Büsum haben müsste, fehlen immer noch fünfzehn Leute. Die Wehr und vor allem die Gemeinde darf sich hierauf nicht ausruhen und es muss weiterhin an der Mitgliederwerbung gearbeitet werden. Auf die allgemeine Dienstbeteiligung ist man in Büsum stolz, so kamen 2016 durchschnittlich zu jeden Übungsdienst achtundzwanzig Mitglieder aus der Einsatzabteilung.
 
Neu beschafft wurden als Ersatz, sechs Atemschutzgeräte, ein neuer Hochdruckreiniger, ein Notstromaggregat und diverse Einsatzschutzkleidung.    
 
Danach berichtete Jugendwart Dennis Scheffler aus dem Bereich der Jugendfeuerwehr. Diese sein momentan mit Spenden aus der Bevölkerung reichlich gesegnet, wofür man sehr Dankbar sei und was hilft die Jugendarbeit attraktiv zu gestallten.

Geehrt wurde Harro Albrecht für fünfzig Jahre Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr mit entsprechendem Ehrenabzeichen in Gold. Neu aus der Jugendfeuerwehr wurden Marc Kevin Landau und Abdul Adi in die Aktive Wehr übernommen.
 
Zum Löschmeister wurde Wolfgang Ulferts befördert. Befördert zum Feuerwehrmann wurden Marc Kevin Landau, Abdul Adi, Ann-Cathrin Wagener und Mark Friederichs.

 
Bei den Wahlen wurde ein neuer Gruppenführer gewählt. Thieß Friedrichs hatte das Amt Jahrelang ausgefüllt aber stand nicht für eine weitere Amtszeit zur Verfügung. Er wurde in großer Dankbarkeit für seine geleistete Vorstandsarbeit aus seinem Amt entlassen. Insgesamt gibt es in Büsum drei Gruppenführer. Neu wurde nun am Samstag Sven Urban in der Versammlung gewählt und gehört somit zum Vorstand der Wehr. In den Festausschuss wurde Kevin Peters gewählt. Er löste Hans-Albert Buß ab, der sich ebenfalls nicht zur Wiederwahl bereiterklärte.
 
Zu den Gästen gehörten Bürgervorstehen Gerd Gerds, Siegfried Annis als Vertreter des Kreisfeuerwehrverbandes Dithmarschen und von der Amtswehr Martin Rathje. Alle überbrachten die Besten Grüße und Wünsche, Stellvertretend aus Ihren Reihen.
Unter Punkt verschiedenes, wurde von Mitgliedern auf verschiedene Defizite in der Persönlichen Schutzausrüstung hingewiesen. Auch gibt es ein Problem mit der Verlastung von vorhandener Ausrüstung auf den Einsatzfahrzeugen der Wehr, so Sicherheitsbeauftragter Nils Albrecht. Diese Punkte gilt es bald zu Klären.
 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü