Einsätze 2020 1/1 - Feuerwehr Büsum

Direkt zum Seiteninhalt

Einsätze 2020 1/1

Einsätze

Einsätze 2020 : Seite 1

Einsatz Nr.

Datum

Uhrzeit

Stichwort/Lage

Einsatzort

Eingesetzte Kräfte

Stärke

2020-006

17.01.20

00:05

TH K Schiff -

Personenrettung vom

Schiff nach Sturz.



Büsum

Helgolandkai


ELW, GW-N, DLK 23-12



Weitere Kräfte:

Rettungsdienst, DGzRS

14

Einsatz Nr.

Datum

Uhrzeit

Stichwort/Lage

Einsatzort

Eingesetzte Kräfte

Stärke

2020-005

16.01.20

17:30

BSW -

Brandsicherheiswache
Nach schweißarbeiten, mit WBK kontrolliert.


Büsum

Am Bauhof


ELW



Weitere Kräfte:


1

Einsatz Nr.

Datum

Uhrzeit

Stichwort/Lage

Einsatzort

Eingesetzte Kräfte

Stärke

2020-004

07.01.20

14:23

FEU AUS -

Hitzeentwicklung an Küchengerät


(Mit WBK kontrolliert)


Büsum

Amrumer Str.


ELW, LF 16-12, DLK 23-12, LF 8-6, MTW



Weitere Kräfte:


17

Einsatz Nr.

Datum

Uhrzeit

Stichwort/Lage

Einsatzort

Eingesetzte Kräfte

Stärke

2020-003

05.01.20

20:14

FEU BMA -

Auslösung Brandmeldeanlage


(Entstehungsbrand im Saunabereich)

Büsum

Nordseestraße

Hotel Friesenhof


ELW, LF 16-12, LF 8-6, DLK 23-12



Weitere Kräfte:


16

Einsatz Nr.

Datum

Uhrzeit

Stichwort/Lage

Einsatzort

Eingesetzte Kräfte

Stärke

2020-002

01.01.20

12:45

- 18:00

TH - Sicherheitswache

Dekontimination u. Beleuchtung

(Anbaden KTS)

Büsum

Hauptstrand


LF 8-6, DLK 23-12, GW-N



Weitere Kräfte:


12

Einsatz Nr.

Datum

Uhrzeit

Stichwort/Lage

Einsatzort

Eingesetzte Kräfte

Stärke

2020-001

01.01.20

09:41

FEU G - Dachstuhlbrand

Büsum

Neuer Weg

Schule am Meer


ELW, LF 16-12, LF 8-6, DLK 23-12,

GW-N, MTW+MZA,



Weitere Kräfte:

FF Westerdeichstrich, FF Meldorf, Rettungsdienst, Polizei

28

Großeinsatz am Neujahrsmorgen: Zu einem Dachstuhlbrand bei der Schule am Meer, Standort Neuer Weg, wurde die Feuerwehr Büsum am Neujahrsmorgen gegen zehn Uhr gerufen. Da die Büsumer Drehleiter anfangs nicht einsatzbereit war, wurde umgehend ein weiteres Hubrettungsfahrzeug geordert. Die Heider Feuerwehr war schon selber im Einsatz, so wurde die Feuerwehr Meldorf von der Leitstelle West alarmiert. Zwischenzeitlich nahm man einen Innenangriff in den betroffenen Musikraum im ersten Stock vor. Hier war ein kleiner Teil des Daches durch die Brandausbreitung bereits eingestürzt. Die Zwischendecke im Musik- und Nebenraum und Wurde geöffnet um eine Brandausbreitung zu verhindern. Zur Unterstützung wurde die Feuerwehr Westerdeichstrich mit Atemschutzgeräteträgern gerufen. Somit waren drei Wehren mit insgesamt ca. siebzig Einsatzkräften im Einsatz. Über zwei Drehleitern wurde gelöscht, bzw. Dachziegel entfernt damit das Feuer nicht unter der Dacheindeckung weiter lief. Die Brennende Isolierung der Außenwand wurde mit Wasser und Schaum von oben her gelöscht. Später wurde bemerkt das der Auslöser des Feuers sehr wahrscheinlich Feuerwerkskörper gewesen waren. Die Ermittlungen zur Brandursache hat die Polizei bereits aufgenommen. Über die Isolierung in der Außenwand breitete sich das Feuer nach ersten Erkenntnissen zufolge, bis zum Dachstuhl hin aus und weiter in den Musikraum im ersten Obergeschoss. Mit einer Wärmebildkamera könnte man die stattgefundene Brandausbreitung nachverfolgen. Der Einsatz dauerte knapp zwei Stunden. (Bericht: Jens Albrecht, FF Büsum)

Zurück zum Seiteninhalt