Jahreshauptversammlung 2018 - Feuerwehr Büsum

Suche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Jahreshauptversammlung 2018

Über uns
Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Büsum

Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Büsum, fand am Samstag den 20.01.2018 statt. Hier waren fünfunddreißig Stimmberechtigte Feuerwehrleute, so wie zahlreiche Ehrenmitglieder und Gäste vom Kreisbrandmeister und Amtswehrführer oder aus der Kommunalpolitik vertreten.
Nach dem Verlesen der letzten beiden Niederschriften durch Schriftführer Wolfgang Ulferts, folgte der Jahresbericht von Gemeindewehrführer Andreas Genthe für das vergangene Jahr. Genthe hatte einiges zu berichten, denn die Freiwillige Feuerwehr Büsum hatte 2017 insgesamt 149 Einsäte, dafon waren es 45 Brände und 104 Technische Hilfeleistungen. Das ist zum Vorjahr 2016 wo die Wehr 122 mal ausrücken musste, eine deutliche Steigerung.
Dazu kamen zahlreiche Veranstaltungen die selbst organisier oder durch Mitwirkung durchgeführt wurden. Diese waren z.B der Hochhauslauf, Weihnachten bei der Feuerwehr, Tag der Retter 2017, Funkübungen, Empfänge, Hochzeiten, Amtswehrübung, Blutspenden, Gemeindetagungen, Empfänge, Besucher im Gerätehaus, Begehungen von Objekten, Brandschutzerziehung in Kindergärten und Schulen, Teilnahme an Lehrgängen und Versammlungen auf Amts, Kreis und Landesebene. Dazu kamen dreiundzwanzig Dienste und vier Vorstandssitzungen, so wie drei Mitgliederversammlungen. Im vergangenen Jahr hatte man vier Eigenunfälle zu verzeichnen die aber glücklicherweise nicht schwerwiegend waren.

Der Mitgliederbestand ist trotz Austritte relativ gleich geblieben und konnte durch neue Mitglieder gehalten werden, somit hat die Freiwillige Feuerwehr Büsum derzeit 51 Feuerwehr Frauen und Männer zuzüglich fünf mit doppelter Mitgliedschaft als Tagesverfügbare Kameraden. In der Ehrenabteilung sind 18 Mitglieder und die Jugendfeuerwehr umfasst 21 Jugendliche. Beschafft wurden dreißig neue Helme und fünfundzwanzig Schädeldeckenmicrophone für Atemschutgeräteträger. Die Jugendfeuerwehr erhielt einen Mehrzweckanhänger als Spende.

Vorrausschauend für das laufende Jahr berichtete Genthe, das wieder zahlreiche Lehrgänge und Schulungen besucht werden sollen.  Zwei Kameraden sollen den LKW Führerschein machen. Für die Fitness wird dem Mitgliedern wieder Aquafitness und Fit For Fire angeboten. Die Mitgliederwerbung soll auch 2018 weiter vorangetrieben werden, denn im Nordseeheilbad kann jede helfende Hand gebraut werden.
Beschafft sollen werden ein Powermoon zur besseren Ausleuchtung von Einsatzstellen, neue Jacken für die Technische Hilfeleistung, neue Wetterschutzjacken für die Ausgehuniformen, neu Kleidung für die Jugendfeuerwehr, zwei Atemschutzgeräte als Ersatzbeschaffung so wie neue Handlampen, die Ersatzbeschaffung von einem Mannschaftstransportwagen und Neubeschaffung eines zusätzlichen Löschfahrzeuges HLF 20. Zu letzterem laufen derzeit erste Informative Vorstellungen von Aufbauherstellern.
Der An- oder Neubau des Feuerwehrgerätehauses steht in der kommenden Zeit auch auf dem Plan um die Wehr fit für die Zukunft zu machen. Dieses Thema ist derzeit durch die Gemeindeverwaltung in Prüfung und Planung. Auch auf Amtsebene steht das Brandschutzkonzept derzeit auf dem Prüfstand.  

Neu in die Wehr wurde Julian Göhring aus der Jugendfeuerwehr Büsum übernommen. Geehrt wurden für dreißig Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr Ralf Dittberner. Für vierzig Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr wurde Gerald Warner mit dem Schleswig-Holsteinische Brandschutzehrenkreuz in Silber. Hans Albert Buß und Thieß Friedrichs wurde das Brandschutzehrenkreuz in Bronze verliehen.
Zum Feuerwehrmann wurde Carsten Buchholz und Julian Göhring befördert und zum Hauptfeuerwehrmann Alexander Joschko und Marvin Jedrzejewsky zum Oberfeuerwehrmann. Zum Löschmeister wurde Matthias Landau befördert und zum Oberlöschmeister Sven Urban.

Bei den Wahlen wurde Ralf Dittberner in seinem Amt als Gerätewart bestätigt und wiedergewählt. Zum Wahl des Schriftführers wurde der Amtsinhaber Wolfgang Ulferts zur Wiederwahl vorgeschlagen und noch zwei weitere Mitglieder aus der Wehr. Da die Wahl für keinen Kandidaten zu absoluten Mehrheit ausfiel, war der durchgeführte Wahlvorgang an diesem Tag ungültig und wird auf der nächsten Mitgliederversammlung wiederholt. Zum Stellvertretenden Kassenwart wurde Dennis Scheffler von der Versammlung gewählt.
Bürgervorsteher Gerd Gerds überbrachte stellvertretend für die Gemeinde Büsum die besten Grüße und Wünsche so wie Dankesworte. Stellvertretend für die Gemeindevertretung waren Tim Hollmann, Holger Lichty und Volker Steen zum ersten mal bei einer Mitgliederversammlung der Feuerwehr anwesend und auch Sie überbrachten die besten Grüße aus der Kommunalpolitik.  



 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü